Jun.-Prof. Dr. Stefan Wurster

Universität Trier

Politikwissenschaft

mehr erfahren

Über mich

member photo

Stefan Wurster

Dr. Stefan Wurster ist Juniorprofessor (Politikfeldstudien/ Policy Studies) im Fachbereich Politikwissenschaft in Trier.

Stefan Wurster (geb. 1980) hat in Heidelberg und Barcelona Politikwissenschaft, Mittlere und Neuere Geschichte und Öffentliches Recht auf Magister studiert. Sein Promotionsvorhaben zum Thema: „Zukunftsvorsorge in Deutschland – Ein Vergleich der Bildungs-, Forschungs-, Umwelt- und Energiepolitik“ hat er 2010 mit der Note summa cum laude abgeschlossen. Nach einer Anstellung als Lehrbeauftragter war er von 2009 bis 2015 Akademischer Mitarbeiter am Institut für Politische Wissenschaft (IPW) in Heidelberg (Lehrstuhl von Prof. Dr. Schmidt).

2010 hat er sein Habilitationsvorhaben zum Thema: „Zukunftsfähigkeit und Regimetyp“ aufgenommen und 2013 die Zwischenevaluation erfolgreich abgelegt. Von 2012 bis 2015 koordinierte er das durch die Landesgraduiertenakademie geförderte Promotionskolleg „Politikperformanz autokratischer und demokratischer Regime“ am IPW in Heidelberg. Seit dem Sommersemester 2015 ist er Juniorprofessor an der Universität Trier.

Lebenslauf

Beschäftigung

Ausbildung

 

Lebenslauf

Eingeworbene Drittmittel

Interdisziplinäres Forschungsprojekt „Determinanten Lokaler-Agenda-21-Prozesse“, gefördert aus Mitteln der Exzellenzinitiative II der Universität Heidelberg (ca. 50.000 Euro) 10 / 2014, Universität Heidelberg

Interdisziplinäres Forschungsprojekt „Ergebnisse des Lokalen-Agenda-21-Prozesses in Heidelberg, gefördert durch das „Heidelberg Center for the Environment“ (HCE) (ca. 15.000 Euro) 09 / 2013, Universität Heidelberg

Promotionskolleg „Politikperformanz autokratischer und demokratischer Regime“, gefördert durch die Landesgraduiertenakademie Baden-Württemberg (ca. 255.000 Euro) 07 / 2013, Universität Heidelberg

Internationale Workshop-Conference “Varieties of Autocracy – Institutions, Performance and Survival” in Heidelberg, gefördert durch die Fritz-Thyssen-Stiftung (15.000 Euro) 03 / 2012, Universität Heidelberg

Aktuelle Konferenzen und Vorträge

“Ergebnisse des Lokalen-Agenda-21-Prozesses in Heidelberg” im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe Heidelberger Brücke der Universität Heidelberg und des Heidelberg Center for the Environment (HCE)

Chair und Discussant auf der „72nd Annual Conference” der Midwest political science association (MPSA) 2014 in Chicago

 

The sustainability of fiscal policy in democracies and autocracies auf der „72nd Annual Conference” der Midwest political science association (MPSA) 2014 in Chicago

 

 

Mitgliedschaften und Gutachtertätigkeit

Vertrauensdozent der Friedrich-Ebert-Stiftung, American Political Science Association (APSA), International Political Science Association (IPSA), Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW), Heidelberg Center for the Environment (HCE), Friedrich-Ebert-Stiftung Ehemalige e. V., Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen (SRzG), United Europe e. V., Mitgliedschaft in folgenden Sektionen und Arbeitskreisen der DVPW: Sektion Vergleichende Politikwissenschaft, Sektion Policy-Analyse und Verwaltungswissenschaft, Sektion Politische Ökonomie, AK Demokratieforschung, AK Vergleichende Diktatur- und Extremismusforschung, AK Vergleichende Wohlfahrtsstaatsforschung

Zeitschrift für Politikwissenschaft (ZPOL), Research in Social Stratification and Mobility (RSSM), Political Research Quarterly (PRQ), The Open Political Science Journal, Development and Sustainability, Promotionsförderprogramm der Universität Wien

Zusätzliche Qualifikationen

“Publishing in English-Language Journals in the Humanities and Social Sciences“ 04 – 07 / 2013, Universität Heidelberg

10 / 2010 – 03 / 2013, Zentrum für Studienberatung und Weiterbildung (HDZ)

„Auf dem Weg zur Professur“ 02 – 08 / 2012 Universität Heidelberg, im Rahmen der Exzellenzinitiative

Literatur

Comparing autocracies in the early Twenty-first Century Vol. 2: The Performance and Persistence of Autocracies

Comparing autocracies in the early Twenty-first Century Vol. 1: Unpacking Autocracies: Explaining Similarity and Difference

Studienbuch Politikwissenschaft

The Performance and Persistence of Autocracies

Sparen Demokratien leichter? – Die Nachhaltigkeit der Finanzpolitik von Demokratien und Autokratien im Vergleich

Sustainability and Regime Type. Do Democracies Perform Better in Promoting Sustainable Development than Autocracies?

Die Arbeitsteilung in der F&E-Politik und ihre Performanzwirkung

Zukunftsvorsorge in Deutschland – Ein Vergleich der Bildungs-, Forschungs-, Umwelt-, und Energiepolitik

 

Literaturverzeichnis

FORSCHUNG

Derzeit arbeitet Stefan Wurster an seinem Habilitationsprojekt mit dem Titel „Zukunftsfähigkeit und Regimetyp“. Weitere Forschungsschwerpunkte im Bereich der International vergleichenden Staatstätigkeitsforschung sind neben dem theoretischen und empirischen Demokratie-Autokratievergleich und Fragen der Nachhaltigen Entwicklung, Formen und Instrumente politischer Steuerung sowie Politikfeldanalysen in den Feldern Bildungs-, Forschungs-, Umwelt-, Bio- und Energiepolitik.

Forschungsportfolio

Lehre

Außer durch die Vergabe von Forschungspraktika verknüpfte Stefan Wurster Forschung und Lehre durch seine Tätigkeit als Koordinator des Promotionskollegs „Politikperformanz autokratischer und demokratischer Regime“ am IPW in Heidelberg. Im Sommersemester 2015 leitet er in Trier ein Masterseminar zum Thema: “Demokratische und autokratische Regime im Vergleich”.
Frühere Lehrveranstaltungen reichten von Einführungen in die Politische Wissenschaft, das politische System der Bundesrepublik Deutschland, die Staatstätigkeit in Deutschland, die Wirtschafts- und Sozialpolitik und die Vergleichender Policy-Analyse bis zu fortgeschrittenen Seminaren zu Theorien und Methoden der Staatstätigkeitsforschung, Neuen Formen politischer Steuerung, Politiken der Nachhaltigkeit oder dem Demokratie-Autokratievergleich.

Lehrportfolio

 

DATEN

NII

 

UNIVERSITÄRE SELBSTVERWALTUNG

Mittelbauvertreter am Institut für Politische Wissenschaft 08 / 2014 – 04 / 2015, Universität Heidelberg

Gewählter Fakultätsrat der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (2. Amtszeit) 06 / 2010 – 04 / 2015, Universität Heidelberg

Beauftragter für interne Qualitätsentwicklung und Systemakkreditierung in den Bereichen Lehre und Forschung des Instituts für Politische Wissenschaft in Heidelberg und Mitglied des Quality Board für Lehre der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften 09 / 2011 – 04 / 2015, Universität Heidelberg

Vorsitzender der Bibliothekskommission des Instituts für Politische Wissenschaft 05 / 2011 – 08 / 2014, Universität Heidelberg

Kontaktieren Sie mich

Adresse:
Universität Trier - Fach Politikwissenschaft
Fachbereich III Raum A 132 Campus I Universitätsring 15 D-54296 Trier

Phone: 0651 2012139

 

Oder senden Sie mir eine Nachricht